Teilnahme­bedingungen Gewinnspiel #machtfrage November 2019

Die Teilnahme am Gewinnspiel „#machfrage“ auf der Website https://www.zita.de/machtfrage („Gewinnspiel“) und dessen Durchführung sowie die Auszahlung der Gewinne richten sich nach diesen Teilnahmebedingungen.

Im angegebenen Aktionszeitraum kann darüber abgestimmt werden, zu welchem Zweck die Veranstalterin ein Budget von 10.000,00 Euro freigeben soll. Mit erfolgreicher Abgabe der Stimme erfolgt die Teilnahme am Gewinnspiel. Nur wenn die Option „Verlosung“ die meisten Stimmen erhält, findet eine Gewinnausschüttung von je 1.000,00 EUR an zehn zufällig ausgewählte Teilnehmer/innen statt. Sollte hingegen eine andere Option die meisten Stimmen erhalten, stellt die Veranstalterin dem Influencer das Budget zu diesem Zweck zur Verfügung und es findet keine Gewinnausschüttung statt.

1. Veranstalterin
Veranstalterin des Gewinnspiels ist die Digitalprojekt 1 GmbH, Neue Grünstraße 27, 10179 Berlin („Veranstalterin“). Das Gewinnspiel wird in keiner Weise von der Facebook Inc. oder Instagram Inc. gesponsert, unterstützt oder organisiert. Die Veranstalterin stellt Facebook und Instagram von jeglichen Ansprüchen der Teilnehmer/innen frei. Der Influencer Inscope 21, mit bürgerlichen Namen Nicolas Lazaridis, ist ebenfalls nicht Veranstalter dieses Gewinnspiels.

2. Aktionszeitraum
Die Teilnahme am Gewinnspiel ist vom 01.11.2019, 17:00 Uhr bis zum 03.11.2019, 17:00 Uhr auf der Website der Veranstalterin (https://www.zita.de/machtfrage) möglich, wenn diese Teilnahmebedingungen erfüllt sind.

3. Teilnahmeberechtigung
Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die ihren Wohnsitz in Deutschland und das 14. Lebensjahr vollendet haben, sich auf der Website der Veranstalterin registriert haben und ein Girokonto bei eine Bank in der EU führen. Die Teilnahme ist nicht vom Erwerb einer Ware oder Dienstleistung abhängig. Sollte ein/e Teilnehmer/in in ihrer/seiner Geschäftsfähigkeit eingeschränkt sein, bedarf es der Einwilligung ihres/seines gesetzlichen Vertreters. Nicht teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle an der Konzeption und Umsetzung des Gewinnspiels beteiligten Personen und Mitarbeiter/innen der Veranstalterin sowie deren Familienmitglieder/innen. Die Teilnahme über Gewinnspielvereine und automatisierte Dienste ist unzulässig.

4. Gewinnspielteilnahme
Um an dem Gewinnspiel teilnehmen zu können, gelten folgende Bedingungen: Die Teilnehmer/innen stimmen für eine der drei angegebenen Möglichkeiten zum Einsatz der 10.000,00 Euro Kampagnenbudget ab (Spenden, Content produzieren, Verlosung) und nehmen dadurch am Gewinnspiel teil. Die Teilnehmer/innen müssen sich für die Teilnahme an der Abstimmung unter Angabe der im Registrierungsprozess auf der Website https://www.zita.de abgefragten Informationen (insbesondere Benutzername, Vornamens und E-Mail-Adresse) registrieren.

5. Gewinn und Gewinnermittlung
Wenn nach Ablauf des Aktionszeitraums die Option „Verlosung“ die meisten Stimmen erhält, wählt die Veranstalterin aus allen Teilnehmern/innen durch Auslosung am 04.11.2019 zehn zufällige Gewinner/innen, die jeweils 1.000,00 Euro erhalten sollen.

Diese werden per E-Mail aufgefordert, ihre Bankverbindungsdaten (insbesondere Name, IBAN) ordnungs- und wahrheitsgemäß vollständig an info@zita.de zu schicken. Wenn sich ein/e Gewinner/in nicht binnen zwei Werktagen auf die Gewinnbenachrichtigung bei der Veranstalterin unter wahrheitsgemäßer Angabe aller benötigten Informationen gemeldet hat, verfällt der Gewinnanspruch und es wird ein/e Ersatzgewinner/in ermittelt. Die vorgenannten Regelungen gelten entsprechend für den/die Ersatzgewinner/in, wobei sich der/die Ersatzgewinner/in ebenfalls binnen zwei Werktagen nach Gewinnbenachrichtigung melden muss.

6. Ausschluss vom Gewinnspiel und vorzeitige Beendigung des Gewinnspiels
Zudem behält sich die Veranstalterin vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, beispielsweise (a) bei Manipulationen im Zusammenhang mit Zugang zum oder Durchführung des Gewinnspiels, (b) bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen, (c) bei unlauterem Handeln oder (d) bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel. Im Fall eines Ausschlusses können auch nachträglich Gewinne aberkannt oder bereits ausgelieferte Gewinne zurückgefordert werden.

Die Veranstalterin behält sich zudem vor, das Gewinnspiel ohne Auslosung/Ausgabe der Gewinne ganz oder teilweise auszusetzen, zu ändern oder zu beenden, wenn aus technischen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht gewährleistet werden kann oder wenn die Durchführung rechtlich unzulässig ist.

7. Datenschutz
Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist die Veranstalterin. Die Veranstalterin verarbeitet bei der Teilnahme am Gewinnspiel eingegebenen und mitgeteilten personenbezogenen Daten der Teilnehmer/innen (z.B. Name, Postanschrift) ausschließlich zur Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Veranstalterin gewährleistet den vertraulichen Umgang mit personenbezogenen Daten der Teilnehmer/innen und wird die Daten löschen, sobald die Aufbewahrung nicht mehr zur Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels erforderlich oder gesetzlich vorgesehen sind. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, dies ist zur Durchführung der Gewinnausschüttung erforderlich. Im Übrigen wird auf die Datenschutzhinweise der Veranstalterin verwiesen, die jederzeit abrufbar sind unter https://www.zita.de/datenschutz. Die Veranstalterin weist die Teilnehmer/innen darauf hin, dass die Teilnahme am Gewinnspiel bei Geltendmachung einiger Rechte (z. B. bei Löschung, Einschränkung oder Widerruf der Verarbeitung personenbezogener Daten) nicht möglich ist.

8. Haftung
Die Veranstalterin übernimmt keine Haftung für im Zusammenhang mit der Übergabe oder Inanspruchnahme der Gewinne möglicherweise entstehende Schäden. Ferner haftet die Veranstalterin nicht für technische Störungen. Diese Haftungsausschlüsse gelten nicht, wenn der Schaden durch die Veranstalterin, deren gesetzliche Vertreter, Erfüllungsgehilfen oder Verrichtungsgehilfen grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurde. Sie gelten ferner nicht für die Haftung für schuldhaft verursachte Schäden wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit einer Person. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

9. Übertragbarkeit, Rechtsweg
Der Gewinn ist nicht übertragbar. Der Rechtsweg hinsichtlich der Gewinnspieldurchführung und -abwicklung ist ausgeschlossen.

10. Anwendbares Recht und Schlussbestimmungen
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der/die Teilnehmer/in seinen/ihren gewöhnlichen Aufenthalt hat. Die etwaige Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieses Vertrags beeinträchtigt nicht die Gültigkeit des übrigen Vertragsinhalts.